Aufruf zur Einreichung von Abstracts

Die Mitteleuropäische Kartographie Konferenz findet vom 20. bis 22. September 2020 zusammen mit dem 68. Deutschen Kartographie Kongress in Wien statt. Die Organisation wird gemeinsam von der Internationalen Kartographischen Vereinigung, DGfK, ÖKK, SGK und der Universität Wien durchgeführt. Die Konferenz vereint Forscher und Praktiker aus Wissenschaft, Ämtern und Wirtschaft, um Wissen im Zusammenhang mit Kartographie auszutauschen.


Themen

Die Themen der Konferenz betreffen alle Bereiche der Kartographie mit Bezug aber nicht beschränkt auf:

  • Kartendesign, Usability und Kognition
  • GeoVisual Analytics und multivariate Big Data Kartographie
  • Topographische Kartographie, Generalisierung und Nachführung
  • Collaborative Mapping, VGI und Crowdsourcing
  • Thematische Kartographie, Atlaskartographie und Kartierung statistischer Daten
  • Internet Mapping und Storytelling mit Karten
  • Kartenproduktion und Geoinformationsmanagement
  • Standortbasierte Dienste und standortbasierte soziale Medien
  • Virtuelle Realität, Erweiterte Realität und 3D-Kartierung
  • Kartographische Bildung und Online-Kartographie-Kurse
  • Kartographie und Ziele für nachhaltige Entwicklung

 

Wir laden Sie ein, Kurzfassungen von bis zu 800 Worten in englischer oder deutscher Sprache über die Webseite der Konferenz einzureichen.


Wichtige Termine

  • Einreichung von Abstracts: 15. April 2020
  • Annahmebenachrichtigung: 15. Mai 2020
  • Termin für Frühbucher: 15. Juni 2020